Homepage von Helgard und Dieter Kuhn  

 

Kurz vor Toresschluss besuchten wir noch die Landesgartenschau Thüringen
in Apolda.
 

Es war eine interessante Ausstellung mit vielen Besonderheiten, wie z.B. das "Musikzimmer". Es gab viel zu sehen, so dass wir uns ab und an ausruhen mussten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die für Apolda charakteristischen Glocken wurden gekonnt in die Ausstellung einbezogen. Das Bild in der Mitte zeigt das schöne Rathaus.

 

 

 

 

 

Auf der Rückfahrt haben wir in Bad Sulza Halt gemacht, es muss ja nicht immer die Saline in Bad Dürrenberg sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in Böhlitz-Ehrenberg wurde am 24.9. gewählt, sogar mit musikalischer Umrahmung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie in jedem Jahr, waren wir auch wieder an Tag des offenen Denkmals unterwegs und zwar in total unterschiedlichen Genres. Links im Bild die Bibliothek des noblen Bundesgerichtshofs, rechts oben das Arbeitszimmer des ehemaligen Leipziger Bürgermeisters Erich Zeigner und rechts unten "Kunst" im ehemaligen Glaswerk.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gleich noch mal Kunst, nämlich am Tag des offenen Ateliers. Die Bilder sind selbsterklärend!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da wir die Patenschaft für unser Krokodilteju "Schnapsi" wieder um ein Jahr verlängert haben, waren wir natürlich auch bei anderen Lieblingstieren im Leipziger Zoo.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann stand das Absolvententreffen von Dieters Seminargruppe in Freiberg an. Einen Besuch der Mineralienausstellung, ein Orgelkonzert und die gute Gastronomie haben wir in dieser sehr schönen Stadt genossen,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

uns sogar noch mal in einen Hörsaal zu einer exklusiven Vorlesung begeben

 

 

 

 

 

und uns im Freibergsdorfer Hammer eine Schmiedevorführung angesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weil das Wetter auf der Rückfahrt so schön war, haben wir noch Leisnig besucht. Das obere Bild zeigt die Burg von unten und das untere einen Blick von der Burg auf die herrliche Gegend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und immer wieder der Grabschützer See mit seinen Zwei- und Vierbeinern!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wieder ein Spruch passend zur gegenwärtigen politischen Situation:

Aus den Steinen, mit denen wir Mauern errichten,
lassen sich auch Brücken bauen.

Norbert Stoffel